DER BLOG ÜBER REISEN, BACKPACKING UND DAS LEBEN ALS DIGITALER NOMADE

Startseite » Backpacker » Backpacker Packliste » Geld & Finanzen
Geld & Finanzen
Geld und Finanzen

Geld & Finanzen

Geld – überall auf der Welt

Einer der wichtigsten Punkte deiner Packliste ist der Punkt – Geld und Finanzen auf Reisen.
Du wirst dir überlegen müssen, welche die sichersten, besten und sparsamsten Möglichkeiten
sind, wie du auf deiner Backpacking Reise an dein Geld kommen kannst.
Ich möchte dir hier zeigen, welche Kreditkarten ich nutze und warum ich mich für diese
Anbieter entschieden hab.

Inhalt des Artikels:

Zahlungsmöglichkeiten beim Backpacking

Zahlungsmöglichkeiten auf Reisen

Meine Hauptkarte: DKB-Cash Visa – Kreditkarte

Visa ist die am meisten verbreitete Kreditkarten Art, welche du auf deiner Reise antreffen wirst.
Die Visa-Karte ist auch mein Zahlungsmittel Nummer 1. Damit hebe ich Geld vom Automaten im Ausland ab oder nutze es um in Geschäften, Motels, Hostel etc. an der Kasse zu bezahlen.
Visa Karte samt kostenfreies Girokonto eröffnen.

Ich habe mich für die Kreditkarte der DKB Bank entschieden. Es ist die beliebteste Kreditkarte
unter Backpackern und Reisenden da sie wichtige Eigenschaften vereint:

  • kostenfreies Girokonto
  • kostenfreie Visakarte
  • weltweit kostenfrei Geld abheben
  • kostenloses Onlinebanking

Hier kannst du die Details der tollen DKB Visa Karte für Reisen erfahren:

Ersatzkarte: Norisbank Mastercard – Kreditkarte

Da es vorkommen kann, dass ein Geldautomat auf einen Dienst nicht zugreifen kann, habe ich eine zweite Kreditkarte dabei. Es ist quasi meine Ersatzkarte, welche ich auch nur im Notfall nutze. Bestenfalls ist die Ersatzkarte von einer anderen Kreditkartenorganisation. Dadurch hast du noch die Chance, wenn die Verbindung zu VISA nicht funktioniert, eine andere Verbindung zu nutzen. In meinem Fall ist das die Mastercard. Mastercard ist auch sehr verbreitet und mit VISA wohl die bekannteste Kreditkartenorganisation. Ich selbst habe die Mastercard der Sparkasse als Zweitkarte dabei. Die Norisbank bietet aber auch eine klasse Mastercard an. Warum?

  • kein Mindestumsatz
  • weltweit kostenfrei Geld abheben
  • kein Jahresbeitrag

Hier kannst du das kostenlose Girokonto mit der MasterCard der Norisbank beantragen:

Ersatzkarte Alternative: DAB Bank Mastercard – Kreditkarte

Ebenso gut und empfehlenwert ist die Mastercard der DAB Bank! Auch sie ist kostenfrei und ermöglicht das kostenlose Bargeldabheben. Natürlich weltweit! Also auch perfekt für Backpacker und Weltreisende. Die DAB Bank Mastercard im Überblick:

  • kostenloses Girokonto
  • weltweit kostenfrei Geld abheben
  • 24 Stunden Service bei Problemen

Hier kannst du dir alle Infos zur Mastercard der DAB Bank durchlesen:

EC Karte

Meine Standard EC Karte habe ich auch dabei. Nutze sie aber eher selten. Oft kostet es aber Gebühren, wenn du mit deiner EC Karte im Ausland an Automaten Geld abhebst. Hier solltest du dich auf jeden Fall vor deiner Reise bei deiner Bank erkundigen.

Traveller Cheques

Reiseschecks / Traveller Cheques kommen langsam aber sicher komplett aus der Mode. Fast keiner nutzt sie noch. Sie sind zwar eine sichere
Quelle für dein Geld auf reisen, müssen aber auch vor der Reise gekauft werden und alle irgendwo bei dir aufbewahrt werden. Auch hast du immer Wechselgebühren vor Ort von 1% – 2%. Ich habe mich gegen Traveller Cheques entschieden.

Währung und Wechselkurse

Währung beachten

Bei einer längeren Backpacking Tour kann es erhebliche Kosten einsparen, wenn du hin und wieder den aktuellen Währungskurs beobachtest und dir dann dein Geld von z.b. Euro zu Baht wechseln lässt, wenn er besonders günstig ist.

Wer ganz geschickt ist und sich intensiver mit den Kursschwankungen und Währungen auseinander setzt, kann dadurch ein ganz schönes Sümmchen einsparen.

Hier findest du einen Währungsrechner mit Kursentwicklung:
http://www.oanda.com/lang/de/currency/converter/

Toll an diesem Währungsrechner ist auch die Option eine Referenzkarte für Reisende zu erstellen. Ein idealer Begleiter um immer den Umrechnungskurs im Auge zu haben.

Geld in Sicherheit

Sicher unterwegs!

Aufbewahrungsmöglichkeiten

Für die Aufbewahrung meiner Kreditkarten und etwas Bargeld nutze ich eine Bauchtasche. Hier habe ich etwas Geld, Reisepass, Kreditkarten und mein Smartphone verstaut. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen, Formen und Farben. Manche sind auffälliger und manche kann man ohne aufzufallen unter seiner T-Shirt tragen, da sie so eng an der Haut anliegt.
[Bauchtaschen auf Amazon anschauen]

Eine alternative ist ein Geldgürtel. Hier kann man in die Innenseite des Gürtels ein paar Scheine unterbringen. Diesen Ort sieht sicher niemand und man kommt auch nicht so leicht ran. [Geldgürtel auf Amazon anschauen]

Natürlich kannst du dir auch einen klassischen Geldbeutel besorgen. Hier würde ich aber empfehlen, ihn nicht in deiner Gesäßtasche aufzubewahren.

Im Notfall

Bevor du als Backpacker die Welt eroberst, solltest du dir alle wichtigen Kontaktdaten und Notfallnummern zum Sperren deiner Karten heraussuchen und irgendwo aufschreiben.

Halte dir auch etwas Bargeld an einem anderen, sicheren Ort parat, damit du für den Notfall wenigstens etwas Geld hast um über die Runden zu kommen.

Ich empfehle auch regelmäßig auf den Kreditkarten-Konten nachzuschauen ob seltsame Abbuchungen gemacht wurden. Wenn du diese rechtzeitig deiner Bank meldest, wird dir die Abbuchung wieder gutgeschrieben, soweit ein Missbrauch vorliegt. Schaue hier vor der Reise die Richtlinien deines Kreditkartenanbieters an.

Online Banking

Online Banking im Ausland

Dank Online Banking habe ich von überall auf der Welt einen Blick auf meine Finanzen.
Wenn du einen eigenen Laptop dabei hast, ist das Online Banking auch relativ sicher. Hier kannst du selbst bestimmen, welchen Schutz du zum Online Banking aktiviert hast. Auch ist die Verbindung verschlüsselt und kann nicht so leicht abgegriffen werden. Solltest du keinen eigenen Laptop haben, suche dir ein seriöses Internet Café oder Hotel aus um dein Online Banking zu machen.

Konnte dir dieser Artikel helfen? Dann teile ihn bitte! 😀

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Wenn dir diese Seite gefällt, dann folge mir auf Facebook:

Share This