DER BLOG ÜBER REISEN, BACKPACKING UND DAS LEBEN ALS DIGITALER NOMADE

Medikamente
Medikamente für Reisen

Medikamente

Medikamente auf Reisen

Inhalt des Artikels:

Inhalt der Reiseapotheke

Medikamentenbeutel / Reiseapotheke

Stelle dir eine kleine Reiseapotheke zusammen, welche die wichtigsten Sachen abdeckt, die du auf einer Reise bekommen kannst. Medikamente nehmen nicht viel Platz weg und du kannst sie alle in einem Medikamentenbeutel verstauen.

Je nach Reiseziel, können deine mitgenommenen Medikamente variieren. Solltest du z.B. in Malaria Gebieten unterwegs sein, empfiehlt es sich immer die Medikamente vorher mit einem Arzt abzusprechen. Noch besser ist es, ein Tropeninstitut aufzusuchen.

Adressen - Tropeninstitute Deutschland

Adressen - Tropeninstitute Deutschland

Berlin: Institut für Tropenmedizin
Spandauer Damm 130
14050 Berlin
Tel.: 030/301166

Berlin: Charité – Campus Universitätsklinikum Rudolf Virchow
Standort Wedding
II. Medizinische Abteilung
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
Tel.: 030/45050

Bonn: Institut für Medizinische Parasitologie der Universität Bonn
Sigmund-Freud-Str. 25
53105 Bonn
Tel.: 0228/28715673

Dresden: Institut für Tropenmedizin am Städtischen Klinikum Dresden-Friedrichstadt
Friedrichstr. 41
01067 Dresden
Tel.: 0351/4803801

Düsseldorf: Tropenmedizinische Ambulanz der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Klinik für Gastroenterologie und Infektiologie
Moorenstr. 5
40225 Düsseldorf
Tel.: 0211/8117031

Freiburg: Sektion Klinische Infektiologie
Medizinische Universitätsklinik
Hugstetter Str. 55
79106 Freiburg
Tel.: 0761/27018190

Hamburg: Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin
Bernhard-Nocht-Str. 74
20359 Hamburg
Tel.: 040/428180

Heidelberg: Institut für Tropenhygiene und Öffentliches Gesundheitswesen der Universität Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 324
69120 Heidelberg
Tel.: 06221/562905
Fax: 06221/565948

Leipzig: Medizinische Klinik und Poliklinik IV der Universität Leipzig
Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin
Philipp-Rosenthal-Str.27
04103 Leipzig
Tel.: 0341/9724971

Leipzig: Zentrum für Reise- und Tropenmedizin Leipzig
Städtisches Klinikum St. Georg
II. Klinik für Innere Medizin
Delitzscher Straße 141
04129 Leipzig
Tel.: 0341/9092619

München: Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin der Ludwig-Maximilians-Universität München
Leopoldstr. 5
80802 München
Tel.: 089/218013500
Fax: 089/336038

München: Städtisches Klinikum München GmBH, Klinikum Schwabing
Klinik für Hämatologie, Onkologie, Immunologie, Infektiologie und Tropenmedizin
Kölner Platz 1
80804 München
Tel.: 089/30682228

München: Augenklinik der Universität München Abteilung. für Präventiv- und Tropenophthalmologie
Mathildenstr. 8
80336 München
Tel.: 089/51603824

Potsdam: Infektionsklinik des Klinikums Ernst von Bergmann Potsdam
Charlottenstraße 72
14467 Potsdam
Tel.: 0331/2410

Rostock: Klinik und Poliklinik für Innere Medizin der Universität Rostock
Abteilung für Tropenmedizin und Infektionskrankheiten
Ernst- Heydemann-Str. 6
18056 Rostock
Tel.: 0381/4947511
Fax: 0381/4947509

Saarbrücken: Klinikum Saarbrücken, Infektiologie
Winterberg 1
66119 Saarbrücken
Tel.: 0681/9632531

Tübingen: Institut für Tropenmedizin der Universität Tübingen
Wilhelmstraße 27
72074 Tübingen
Tel.: 07071/2982365

Tübingen: Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus
Paul-Lechler-Str. 24
72074 Tübingen
Tel.: 07071/2060

Ulm: Sektion Infektionskrankheiten und Tropenmedizin
Klinik für Innere Medizin III der Universität Ulm
Robert-Koch-Str. 8
89081 Ulm
Tel.: 0731/50045501
Fax: 0731/50045505

Würzburg: Tropenmedizinische Abteilung der Missionsärztlichen Klinik
Salvatorstr. 7
97074 Würzburg
Tel.: 0931/7912821

Das ist in meiner Reiseapotheke:

empfohlene Dinge für die Reiseapotheke

Das solltest du unbedingt mitnehmen

Beim zusammenstellen deiner Reiseapotheke solltest du keinesfalls eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor vergessen. Du wirst sie brauchen. Auch bei Ländern in denen es vielleicht kühler ist. Die Sonne kann trotzdem sehr stark sein.

Auch ein Desinfektionsspray finde ich sehr wichtig für Backpacker. Pflaster, Kopfschmerztabletten und ein Mittel gegen Durchfall finde ich ebenso nicht schlecht, wenn man es dabei hat.

Tipps für den Notfall

Im Notfall

Mache dich nicht schon vor der Reise verrückt mit „was wäre wenn“ Fragen. Höchstwahrscheinlich passiert nichts außergewöhnliches und du wirst wohlbehalten wieder zurück kehren. Sollte es doch einmal im Ausland zu einer Krankheit o.ä. kommen, gibt es auch dort genügend Ärzte und Krankenhäuser. Gerade auch in Asien gibt es mit die besten Krankenhäuser der Welt mit einigen Spezialisten.

Diese Dinge erleichtern es den Ärzten und Krankenschwestern dir zu helfen:

  1. Nimm deine Krankenversicherungskarte / Nummer immer mit.
  2. Es schadet nicht, einen Blutgruppenausweis mit zu nehmen.
  3. Den Impfpass solltest du auch bei dir haben.
  4. Solltest du Allergien oder Medikamentenunverträglichkeiten haben, lege einen Allergiepass mit zu deinen Sachen in die Geldbörse
  5. Ein kleines Kärtchen mit allen wichtigen Kontaktdaten von Verwandten kannst du auch in deiner Geldbörse dabei haben.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Wenn dir diese Seite gefällt, dann folge mir auf Facebook:

Share This