DER BLOG ÜBER REISEN, BACKPACKING UND DAS LEBEN ALS DIGITALER NOMADE

Startseite » Reisetipps » Langstreckenflug – was du beachten solltest
Langstreckenflug – was du beachten solltest
Langstreckenflug - was du beachten solltest

Langstreckenflug – was du beachten solltest

Ein langer Flug bedeutet Stress für dich und deinen Körper. Damit du möglichst angenehm deinen Langstreckenflug hinter dich bringst, gibt es ein paar gute Tipps die du beachten solltest.

Beachte folgende Punkte und du überstehst deinen Langstreckenflug ohne Probleme:

Online Check-In

Dank den Möglichkeiten im Internet, kann man seit einigen Jahren auch online einchecken.
Dadurch ersparst du dir die lange Wartezeit am Flughafenschalter. Drucke einfach die Bordkarte vorher zu Hause aus, meisten kannst du dich 24 Stunden vor Abflug einchecken. Je nach Plattform oder Fluggesellschaft, über die du das Ticket gekauft hast, wird dir auch noch eine Erinnerungsmail geschickt.

Klamotten

Da der Flug so lange ist, solltest du auf bequeme Klamotten achten.
Im Flugzeug ist es oft etwas kühler. Am besten du ziehst keine kurze Hosen an und trägst etwas mit langen Ärmeln über einem T-Shirt.
Auch deine Schuhe sollten bequem und luftig sein. Wenn du sie während dem Flug ausziehst,
musst du auch nach dem Flug wieder in die Schuhe kommen. Da die Füße durch den Flug meistens etwas anschwellen, solltest du das berücksichtigen.

Bewegung

Im Flugzeug sitzt man ziemlich lange. Das erhört das Risiko an Thrombose zu erkranken.
Um dem vorzubeugen kannst du dir natürlich sexy Thrombosestrümpfe kaufen.
[Hier findest du passende Thrombosestrümpfe auf Amazon]
Egal ob mit oder ohne Thrombosestrümpfe, du solltest dich trotzdem öfters bewegen.
Das geht durch Beinübungen direkt am Platz oder du läufst öfters mal eine Runden durch das Flugzeug.

Gesundheit

Da der Körper einen Flug mit Stress gleichsetzt, ist er entsprechend anfällig. Damit du dich an den ganzen Mitreisenden nicht ansteckst und am Reiseziel krank bist, solltest du dich vor dem Flug ausreichend mit Vitaminen versorgen. Am besten du isst genügend Obst in den Tagen vor deinem Abflug.

Trinken und Essen

Das Essen im Flugzeug ist ja nicht immer so der Knaller. 🙂
Wenn du mal etwas absolut nicht magst, sitzt du da mit einem knurrenden Magen. Deshalb solltest du dir ein Notfall Essen in dein Handgepäck packen.
Auch wenn du z.B. Veganer bist oder eine Allergie hast, musst du der Fluglinie rechtzeitig bescheid geben, damit du das richtige Essen im Flug bekommst.

Denke auch daran genügend zu trinken. Die geringe Luftfeuchtigkeit entzieht dem Körper viel Wasser und trocknet Haut und Schleimhäute aus.

Rücksicht

Da du ja nicht alleine reist, solltest du Blähungen vorbeugen, indem du z.B. keine Hülsenfrüchte am Vortag isst.  Ein blähender Magen kann auch für dich recht unangenehm werden, wenn du dadurch nicht zur Ruhe kommst.

Anti Jetlag

Um einen Jetlag zu vermeiden, kannst du dich während dem Flug schon an die Zeit deines Ziellandes orientieren. Wenn also dort langsam Nacht wird und Schlafenszeit ist, dann versuche das auch so zu handhaben. Dadurch bist du schon im Rhytmus wenn du ankommst und die Chance auf einen Jetlag sinkt deutlich.

Schlafen

Es ist gar nicht so einfach im Flugzeug etwas schlaf zu finden. Ständig ist irgendwas los, egal ob die Stewardess den Getränkewagen durch die Gänge schiebt, dein Sitznachbar aufsteht oder die Kinder eine Reihe vor die quengeln.

Du kannst es dir aber etwas gemütlicher machen, indem du z.B. bei der Sitzplatzwahl direkt am Fenster sitzt oder sogar einen Platz an den Notausgängen bekommst.

Diese Dinge können dir zusätzlich helfen, einen erholsamen Schlaf im Flugzeug zu bekommen:
[Schlafmaske anschauen – auf Amazon]
[Ohropax anschauen – – auf Amazon]

Der Sitzplatz

Mein Favorit ist der Fensterplatz. Ich kann dort schön meinen Kopf anlehnen und schlummern, ohne dass über mich jemand drüber steigt.
Es gibt aber noch zwei andere Plätze die auch nicht schlecht sind:
Am Notausgang hast du 100% Beinfreiheit. Daher ist dieser auch sehr begehrt.
Sitzplätze am Gang eignen sich für große Menschen, da du auch hier die Beine einfach zur Seite ausstrecken kannst.

Sitzplätze in der Mitte sind suboptimal. Es besteht hier nämlich die Gefahr, dass dir deine beiden Sitznachbarn die beiden Armlehnen wegschnappen.

Keine Kontaktlinsen

Wegen der trockenen Luft, solltest du im Flugzeug lieber auf eine Brille umsteigen. Es kann sonst sehr unangenehm werden.

Raucher?

Wenn du Raucher bist musst du dir vorher überlegen, wei du den Flug ohne Zigarette überstehst.
Nikotinkaugummis oder Pflaster können dir hier vielleicht weiter helfen.
[Nikotinkaugummi anschauen – auf Amazon]

SO – UND JETZT?

Weiterlesen

Diese Dinge solltest du unbedingt in deinem Handgepäck haben!

Erfahre mehr: Diese 20 Dinge sollten in deinem Handgepäck für den Flug nicht fehlen

Schreibe ein Kommentar

Mich interessiert deine Meinung zum Artikel! Oder hast du noch Fragen?

Dann schreibe ein Kommentar! Die Kommentare sind eine super Möglichkeit dich zu diesem Thema zu äußern.

Ich lese alle Kommentare, versprochen!

Über Simon

Hallo, ich bin Simon. Ich bin digitaler Nomade und reise um die Welt während ich meinen Lebensunterhalt verdiene und euch an meinen Erfahrungen teilhaben lasse. Folge mir auf Facebook, Instagram, Google+ und Twitter. Mehr Informationen über mich findest du hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Ich stimme zu

*

Share This