DER BLOG ÜBER REISEN, BACKPACKING UND DAS LEBEN ALS DIGITALER NOMADE

Startseite » Reisetipps » So findest du das beste Hostel für dich
So findest du das beste Hostel für dich
So findest du das beste Hostel

So findest du das beste Hostel für dich

Egal ob als Backpacker oder digitaler Nomade – du wirst ständig auf der Suche nach dem besten Hostel sein. Das richtige zu finden ist aber leider gar nicht so leicht. Es gibt super schlechte Unterkünfte, aber auch kleine, unbekannte Perlen die dir alles bieten was du dir wünscht.

Es gibt viele Dinge die entscheidend sind ob ein Hostel passend für dich ist, oder ob du es lieber meiden solltest. Mit diesem Artikel erfährst du, auf was du bei der Wahl deines Hostels achten solltest.

Die Recherche

Wie zu erwarten, beginnt unsere Suche nach einem geeigneten Hostel im Internet.
Es gibt diverse Webseiten, auf denen du weltweit Unterkünfte suchen kannst.
Hostels findest du u.a. hier:

Durch die Möglichkeit, Bewertungen zu hinterlassen, kannst du schon hier die schlechtesten Hostels rausfiltern. Lege aber nicht alle Bewertungen auf die Goldwaage. Manche Leute stören sich schon an Kleinigkeiten und bewerten entsprechend schlecht. Vielleicht stört dich aber dieser bemängelte Punkt gar nicht!

Der Preis

Natürlich ist der Preis ein Ausschlusskriterium. Gerade als Backpacker möchte man meistens die günstigsten Unterkünfte buchen. Wenn du dich aber nur nach den Preisen orientierst, kann es schnell sein, dass du zwar 50 Cent sparst aber das Zimmer auch entsprechend bescheiden ist.

Mein Tipp: Wähle ein günstiges Hostel aber schaue dir auch etwas teurere Unterkünfte an und vergleiche diese.

Tipps vor Ort

In Hostels triffst du wahrscheinlich ganz viele andere Reisende, die mehr Erfahrung haben als du selbst. Lass dir also Tipps zu anderen Hostels geben, in denen sie schon waren. Du wirst sicherlich dadurch den ein oder anderen Geheimtipp erfahren.

Die Anbindung

Wenn dein Hostel sehr abgeschieden liegt und du in der Nähe keine gute Anbindung der öffentlichen Verkehrsmittel hast, wird das ganz schön ärgerlich. Suche dir also ein Hostel aus, bei dem du keine Probleme hast, deine Ziele anzusteuern.

Es muss nicht einmal im Zentrum sein. Viel wichtiger ist die nächste Bus- oder Bahnhaltestelle.

Größe der Hostels

Bei größeren Hostels ist es oft ein kommen und gehen und du bekommst relativ schlecht den Kontakt zu anderen. Bei kleineren Hostels ist oft eine familiäre Stimmung und der Kontakt fällt entsprechend leicht. Dafür sind größere Hostels meistens besser organisiert als kleine.

Hier solltest du einfach mal die Hostel-Typen durchtesten. Dann siehst du am besten, welches das passende für dich ist.

Lautstärke

Wenn du mitten in der Khaosan Road ein Hostel beziehst, darfst du dich nicht über Lärm beklagen. Wenn du also ein etwas ruhigeres Plätzchen zum übernachten suchst, bist du
gut beraten, wenn du ein paar Straßenzügen entfernt von Nightlife Spots unterkommst.

Auch die Zimmerwahl spielt eine große Rolle, ob du nachts geweckt wirst oder nicht. In einem Mehrbettzimmer ist der Lärmpegel entsprechend höher.

Frühstück oder nicht?

Ich persönlich buche immer ohne Frühstück, sollte ich die Wahl haben. Aus drei Gründen:

  1. Die Frühstückszeiten sind oft recht früh und entsprechen nicht meinem Biorhytmus.
  2. Ich habe kurz nach dem Aufstehen noch keinen Hunger.
  3. Das Frühstück ist in günstigen Unterkünften oft eher nicht so zu empfehlen 😉

Wenn du aber etwas Geld sparen möchtest, dann ist die Frühstücks-Option vielleicht gar nicht so schlecht. Du kannst dir ein paar Brötchen schmieren zum mitnehmen und du hast tagsüber nicht so viele Essensausgaben.

Check-Out beachten!

Als Backpacker schläft man oft länger aus. Das liegt an den vielen Unternehmungen, gesellige Abend nach einem ereignisreichen Tag oder an den Mitbewohnern die einen Nachts um den Schlaf bringen. Ein früher Check-Out ist also absolut bescheiden. Achte also auf die Check-Out Zeit deines Hostels.

Leider haben sich nicht alle Hostels auf die Bedürfnisse der Backpacker eingestellt und haben eine recht frühe Check-Out Zeit.

Die Internetverbindung

Mein absolut wichtigster Punkt. Ein Hostel ohne guter Internetverbindung ist für mich wertlos und würde ich nie buchen. Zumindest nicht, wenn ich es vorher weiß.
Ein paar schlechte Überraschungen musste ich leider auch schon erleben.

Informiere dich also vorher über folgende Punkte:

  • hat das Hostel kostenfreies Wifi
  • was sagen andere Reisende in den Bewertungen zum Thema Internet
  • ist das Wifi nur im Gruppenraum zugänglich oder auch auf dem eigenen Zimmer

Sicherheit

Ich verstehe nicht, warum es teilweise noch Hostels ohne einem Safe gibt. Ein Safe sollte immer vorhanden und nutzbar sein. Wichtig: der Safe sollte auch keine extra Gebühr kosten!

Wenn du technisches Equipment bei dir hast, kannst du dich noch zusätzlich absichern. Ich habe hierzu einen Artikel geschrieben:
mehr Sicherheit für digitale Nomaden

Gemeinschaftsbereiche

Sobald du auch Interesse daran hast, andere Backpacker kennen zu lernen, solltest du dir Gemeinschaftsbereiche in deine Wunschliste mit aufnehmen. Gemeinschaftsbereiche können z.B. eine Bar sein, bei der man sich auf einen lockeren Drink kennen lernt. Wenn es keine Bar gibt, sollten andere Gruppenräume da sein.

Die besten Hostels zeichnen sich durch tolle Gemeinschaftsräume aus!

Das beste Hostel muss nicht alle genannten Punkte abdecken. Du musst selbst entscheiden, welchen Anspruch du an ein Hostel stellst. Das kann je nach Reisetyp stark variieren. Du wirst aber merken: Sobald du ein paar Hostels besucht hast, bekommst du ein Gespür dafür, was dir wirklich wichtig ist.

Und wenn du dann ein passendes Hostel für dich gefunden hast, solltest du dir unbedingt die Überlebenstipps für Hostels durchlesen. 😉

Auf was legst du Wert bei einem Hostel? Schreibe doch bitte deine Erfahrungen in die Kommentare!

SO – UND JETZT?

Weiterlesen

Zeit zu packen!

Nutze meine Backpacker Packliste, damit du garantiert nichts vergisst: Die ultimative Backpacker Packliste

Schreibe ein Kommentar

Mich interessiert deine Meinung zum Artikel! Oder hast du noch Fragen?

Dann schreibe ein Kommentar! Die Kommentare sind eine super Möglichkeit dich zu diesem Thema zu äußern.

Ich lese alle Kommentare, versprochen!

Über Simon

Hallo, ich bin Simon. Ich bin digitaler Nomade und reise um die Welt während ich meinen Lebensunterhalt verdiene und euch an meinen Erfahrungen teilhaben lasse. Folge mir auf Facebook, Instagram, Google+ und Twitter. Mehr Informationen über mich findest du hier.

2 Kommentare

  1. Hallo Simon, ich finde deinen Blog einfach Super. Ehrlich, einfach, verständlich und dazu noch sehr gut geschrieben ! Praktische Tipps inklusive. Dir ein sehr schönes, erfolgreiches 2016!!! 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Share This

Wenn dir diese Seite gefällt, dann folge mir auf Facebook: